Moby-Dick™

Leben mit Herman Melville

Steffis Reisetasche

leave a comment »

Steffi sagt:

Nachdem wir im ersten Kapitel zur See verführt sind, darüber nachgedacht haben, was der Wal für uns ist, und uns am Rauschen der See, dem Kreischen der Möwen und grauen, eisigen Blau des Meeres und des Himmels ergötzt haben, warten wir ungeduldig darauf, dass es endlich los geht.

Wohl jeder von uns kennt dieses kribbelige Erwarten vor einer großen Fahrt und diese schiere Unerträglichkeit des Wartens. So auch hier in diesem kleinen Intermezzo – in dem so wenig passiert, kaum Handlung erfolgt, dafür aber umso mehr Selbstgespräche, humorvolle Lichtblitze, wie die Gedanken über den Schenkenbesitzer Coffin; alles gespickt mit Anspielungen biblischer Art oder Verweisen auf Zeitgenössisches.

Was mir ins Auge sprang: Der Eichelkaffee (S. 44 Mitte). Das sind doch die schönen kleinen Details, die das ganze Setting so exotisch machen! Genauso, wie ich als Kind immer staunte, wenn die Figuren bei Astrid Lindgren “Milchbrötchen” aßen, so staunte ich, wenn meine Eltern von Getreidekaffee erzählten, ich meinen ersten Carokaffee trank (dabei Reinhard Mey im Ohr hatte) und noch mehr staunte, als ich erfuhr, dass man Kaffee früher auch aus Eicheln machte, weil man sich sonst nichts leisten konnte.

So einen Ersatzkaffee kann man heute für gutes Geld bei Manufactum kaufen, wollte ich auch immer mal machen – einfach um zu schmecken, wie Kindheit ist.

Also Ismael: Geh in das “Gasthaus zum Walfänger” und trinke eine Tasse Eichelkaffee für mich.

Written by Wolf

12. September 2006 at 3:38 pm

Posted in Steuerfrau Steffi

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: