Moby-Dick™

Leben mit Herman Melville

Kirche & Kanzel: Steffi hat das 7. & 8. Kapitel gelesen, und den Film gesehen hat sie auch.

leave a comment »

Steffi sagt:

Viel gibt es da auch für mich nicht mehr zu sagen – um im Sprachstil zu bleiben: die Fischgründe sind abgefischt.

Jedoch habe ich mich gestern abend gedanklich intensiver mit dem komplexen Problem des Trauerns beschäftigt. Diese Wechselwirkung von anonymen Tod, fehlendem Trauergrund und dabei Unsterblichkeit durch die immerwährende Präsenz im Wartesaal Gottes verwirrten mich doch zusehends.

Alle sitzen unbewegt als Inseln auf den Bänken, die Inschriften lesend. Nur Q. sieht man seine innere Rührung an – er ist ja auch nicht mit Lesen beschäftigt.

Kann man daraus schlussfolgern, dass die Beschäftigung mit den Gedenktafeln von dem wirklichen Empfinden, von der ausführlichen Rührung der Seele ablenkt? Mir scheint es fast so.

In dem Zusammenhang fand ich den Bezug zu Hamlet schon toll (S. 83, Mitte), bevor ich überhaupt wusste, das es ein Bezug zu Hamlet ist. Es geht eben doch nicht nur um die äußere Trauer mit der richtigen Kleidung, sondern um die innere Rührung.

Zum großen Auftritt des Orson Mapple muss ich auch nichts mehr hinzufügen – nur, dass ich die Spielfilmbilder so deutlich vor Augen hatte und Welles natürlich großartig spielte.

In der Tat hat der Film echte klassische Filmmomente kreiert, die in das Gedächtnis einer ganzen Filmliebhabergeneration sich eingebrannt hat – der winkende Peck ist wirklich eine echte Ikone. Und der Film ist in der Tat als Zeichen seiner Zeit zu sehen – und wäre als solcher auch ein spannendes Thema für eine inhaltliche Diskussion, aber das gehört nun wirklich nicht hierher.

Lasst uns also den Worten Mapples lauschen und endlich dem Ruf des Meeres folgen. Ich habe schon so ein Kribbeln im Bauch. (Was auch daran liegen kann, dass Mittagspause ist.)

Noch eine Frage habe ich dann doch an die Gemeinde: wie versteht ihr die Geste des Leiter hoch ziehen? Ein Brückenabbrechen, um sich ganz dem Worte Gottes zu widmen? Würde ja in die Richtung des wahren Christen Ismael und das Lehrstück zum wahren Weg passen …

Written by Wolf

7. October 2006 at 6:12 am

Posted in Steuerfrau Steffi

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: