Moby-Dick™

Leben mit Herman Melville

Wale jagen aus dem Heißluftballon

leave a comment »

In Hollywood bauen sie weite Teile ihrer Blockbuster schon lange als animierte Excel-Tortendiagramme, die Dokumentarfilmer brauchen einen Monat Drehzeit für zwei Minuten Film. Nach guten Erfahrungen mit Die Wüste lebt, Mikrokosmos, Nomaden der Lüfte und Happy Feet haben sich auch Thierry Ragobert und Thierry Piantanida an einen kinofähigen Dokumentarfilm getraut: Der weiße Planet. Kalt. Und läuft in Frankreich schon seit 22. März, bei uns erst seit 28. Dezember 2006.

Der Stern war dabei, wie sie vom Heißluftballon Wale jagen. Gar nicht unspannend. Und aufs Titelbild der Titanic muss es ein Filmszenenfoto erst mal schaffen.

So jagt man keine Wale

Bild: A large wolf spider with babies clinging to its back als gemeinfreier Platzhalter, bis der Suchbegriffspam aufhört.

Written by Wolf

1. January 2007 at 4:23 am

Posted in Moses Wolf

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: