Moby-Dick™

Leben mit Herman Melville

Kapitel 18: Elkes Zeichen

leave a comment »

Elke setzt im 18. Kapitel ihr Zeichen:

Elke HegewaldEin guter Name ist mehr wert als Reichtum“, wie wir vom geistigen Vater des Ritters von der traurigen Gestalt wissen.

Nun ist zum Glück unser guter Queequeg alles andere als ein solcher. Er ist sogar das ganze Gegenteil, steht mit beiden Beinen fest auf den Decksplanken und weiß, worauf es im Bewerbungsgespräch um einen ordentlichen Job ankommt. Das demonstriert er denn auch gleich eindrucksvoll mit seinem zielsicheren Harpunenwurf. Und zwar so überzeugend, dass für die zwei Quäker, die ihn anheuern, im Nu alle Glaubensfragen zweitrangig werden. Naja, zumindest für einen von ihnen. Der geschäftstüchtige Peleg checkt blitzgeschwind, was er da für einen Star-Walfänger einkauft. Das Szenario ist komisch, ja, aber nichts weniger als komödiantisch. Das ist die Kunst eines Herrn Melville, des virtuosen Puppenspielers, dessen Figuren sehr glaubhaft an den Fäden zappeln. Denn wer wollte sagen, dass die beiden Schiffseigner ihren biblischen Namen nicht alle Ehre machen?

Genau, wir waren ja bei Namen und Zeichen. Queequeg geht es da zunächst mal nicht anders als unsereinem und diversen unserer eigenen Zeitgenossen: wer, wenn er nicht gerade einen gängigen Allerweltsnamen sein eigen nennt, hat nicht schon die mal amüsante, mal ärgerliche Situation erlebt, dass sein Gegenüber sich etwas schwer tat mit Aussprache und Schreibweise? So mag man unser Schiffseignerpärchen nicht a priori der vorsätzlichen Verballhornung des exotischen Lautgebildes, dem man nicht mal einen Sinn erlauschen kann, verdächtigen.

Mount QueequegDa ist Quakquak gar nicht mal so abwegig als erster Versuch – klingt es doch vertraut. Und meine weitgehend fruchtlosen Surftouren im worldwide Net lassen mich zumindest vermuten, dass „Quohog“ so etwas wie eine landschaftlich gebräuchliche Wortverwendung (Wortschöpfung?) ist, somit für Nantucketer etwas Bekanntes. Meine kühne, allerdings nicht verbürgte Vermutung: es handelt sich um eine Muschelart oder was Ähnliches, nach der unter anderem ein Ort auf Martha’s Vineyard und andere Sachen benannt sind. Übrigens gibt es in antarktischen Gefilden einen Berg, der Queequeg heißt. Vermutung Nummer zwei: hier wurde Melvilles sympathischem Helden, dem Südseekönigssohn, ein Denkmal gesetzt.

Den ficht das Herumdoktorn an seiner Identität überhaupt nicht an, trägt er doch seinen Namen unauslöschbar als Zeichen auf seiner Haut. Dieses sein Zeichen setzt er mit sicherer Hand unter den Vertrag. Und interessanterweise – wo man doch an Bord, wie’s zunächst scheint, so pingelig in Religionsfragen ist – erinnert es an ein Kreuz.

Wichtig neben diesen Querelchen erscheint mir dennoch die Besonderheit von Queequegs Namen, wo wir ja wissen, dass Melville seine Figuren im Moby-Dick nicht von ungefähr recht hintergründig – und vorzugsweise nach biblischen Vorbildern – „tauft“. Und ich lande mit meinen spinnerten Gedanken wieder bei meiner Orakelei aus dem 12. Kapitel: der eigenen Symbolik der Queequeg-Figur nämlich, die vielleicht ein heimliches Ideal Melvilles sein mag. Das neu und anders und besser ist als all das, was Ismael in Zwiespalt bringt mit der Religion und der Welt…

Und prompt springt dieser seinem blutsbrüderlichen Freund mit einer geradezu revolutionären Predigt auf Gottes Menschenkinder bei, die sogar einem Vergleich mit dem einzigartigen Vater Mapple standhält. Und das will schon etwas heißen bei den störrischen Nantucketern. Müßig zu erwähnen, dass seine Art von Gottesfürchtigkeit den Puritanern, für die die Londoner Ausgabe gedruckt wurde, wieder mal nicht zuzumuten war.

Bild: Queequeg in Moby Dick the Musical.

Written by Wolf

15. January 2007 at 3:29 am

Posted in Steuerfrau Elke

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: