Moby-Dick™

Leben mit Herman Melville

Wenn die Riesenmaschine Moby-Dick geschrieben hätte

leave a comment »

05.05.2007 | 00:01 | Supertiere | Alles wird besser | Essen und Essenzielles

WÄHLT WALE!

Wie werden wir in der Zukunft eigentlich unseren Energiebedarf decken? Das nächste große Ding ist ja, besonders nützlich bei dem allfälligen Networking selbst in Bereichen der Kultur und des Same Old In and Out Game, Vitamin B.

Kathrin Bambi PassigDie Lösung kommt, wie alles Leben, aus dem Meer. Musste man gestern noch Restaurants gut finden, die uns Gerichte aus Algen zusammenkochten, werden wir wohl bald mit moderner Technik ausgestattete Schiffe aussenden, die uns die bisherigen Konsumenten der Algen auftischen sollen. Eine Bombe an Vitamin B, und dem internationalen Networking, das hier eine zusätzliche Bedeutung erfährt, dient es auch.

Es kam eben schon immer darauf an, am richtigen Ende der Nahrungskette zu sitzen.

Dieser Beitrag ist ein Update zu: Richtig Walreiten

 

Ratgeber

*  SO GEHT’S:

– Krill vom Grill
– Cetaceen meerblau lackieren
– Starbucks Kaffee versüßen

*  SO NICHT:

– Algenreste zwischen den Zähnen (ohne den Blupp)
– den Captain harpunieren
– Zeitarbeiter shanghaien


*  AUTOMATISCHE KULTURKRITIK

“Herman Melville’s Moby Dick”, John Huston (1956)

Plus: 11, 42, 89
Minus: 11
Gesamt: 2 Punkte

Written by Wolf

5. May 2007 at 12:01 am

Posted in Mundschenk Wolf

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: