Moby-Dick™

Leben mit Herman Melville

Steffi scheint von Bord

leave a comment »

Update zu Stephan kommt an Bord:

Stefanie DrecktrahWir haben sie gemocht. Sie uns vermutlich auch. Wir haben sie unterstützt. Und sie uns. Wir haben ein Lieblingsbuch geteilt, wir sind miteinander gesegelt, wir haben diskutiert, was Freundschaft ausmacht, und ob Wale oder Dosentunfische schützenswerter sind. Wir waren uns einig.

Sie war unser Mann im Verlag, sie zeitigte nicht nur Ergebnisse auf Google, sondern gar auf Amazon, wovor wir Lesebärchen nur neidisch erblichen. Wir bangten mit ihr, als sie die Wohnung, den Internetanbieter und den Lebensgefährten wechselte. Sie hatte Freude an der Sache und immer ein schönes Foto links oben. Wir hatten einander einen Sommer, genauer: zwei halbe Sommer. Und einen Herbst, Winter und Frühling dazwischen. Sie blieb 22 Kapitel lang.

Nach langer, schwerer Faulheit ist Steffi von uns gegangen. Wir harren ihrer Wiederauferstehung. Bis dahin bleiben uns der Schatz ihrer Beiträge und ihr Mahnmal auf der Mannschaft-Seite.

I'll be a good housewife

Und wenn ich jetzt den Rest der Mannschaft einschließlich mich selbst um Luziditäten zu Kapitel 26 bitten dürfte.

Bild: Net-Games.

Written by Wolf

4. August 2007 at 6:41 pm

Posted in Kommandobrücke

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: