Moby-Dick™

Leben mit Herman Melville

Björx

with 9 comments

Update to Stephan kommt an Bord (no offense intended, Stephan):

What is more cruel: Japan still hunting for whales, or Björk acting Japanese and whalesinging?

Björk and her partner Matthew Barney did a movie together in 2005 — Drawing Restraint 9 —, although Björk had promised neither to ever do a movie again nor to ever “work” with her partner Matthew Barney. Now see what you get when people do not keep their promises: “Tja“…

Discussion is open (all languages permitted, as long as I understand them).

Okayokay, I have always cherished Rosemarie Trockel‘s photograph of Björk acting as a faerie… licenced by Creative Commons, by the way.

Rosemarie Trockel, Björk

Written by Wolf

22. October 2007 at 12:01 am

Posted in Reeperbahn

9 Responses

Subscribe to comments with RSS.

  1. Fast hätte ich dazu was gesagt, bezweifel aber, dass meine bevorzugte Sprache für diese Tätigkeit verstanden wird ;)

    Nein, ernsthaft: mir fällt einfach nichts gescheites ein. Bin noch etwas abgelenkt vom Bild 8)

    wortteufel

    23. October 2007 at 7:51 am

  2. Den Effekt hab ich bislang immer für eine Art biologischen Hemmschuh meines eigenen Geschlechtes gehalten… Aber ich dachte, es muss mal was Herbstliches rein, mit gefallenen Blättern und so.

    Wolf

    23. October 2007 at 11:53 am

  3. Mir hätte das auch ohne Blätter zugesagt.

    Nein, ernsthaft: auch mein Geschlecht kann (wenn es mal ausnahmsweise ehrlich ist…) sich von manchen Anblicken ablenken lassen. Die meisten Frauen würden dies jedoch niemals zugeben.

    wortteufel

    24. October 2007 at 12:22 am

  4. PS: Hätte ich einfach sagen sollen “Ja, nee, ich mag den Herbst auch sehr gern”?
    Ich glaube schon.

    wortteufel

    24. October 2007 at 12:24 am

  5. Och, ich versteh jeden, der schöne Frauen schön findet…

    Die unter Mannsbildern – besonders unter denen, die sich in besonderem Maße als solche verstehen – angeblich so verbreitete Homophobie wendet sich ja eher gegen Schwule, Lesbenpornos guckt man dann doch wieder ganz gern.

    Aber wollte ich genau das diskutiert haben und warum eigentlich nicht…? Es ist das Internet; man weiß nicht, wo es endet.

    Wolf

    24. October 2007 at 8:39 am

  6. War es das, was ich meinte?
    Egal. Es ist Internet. Man weiß nicht, wo man endet.

    wortteufel

    25. October 2007 at 11:38 pm

  7. hallo zusammen.

    dieses foto ist mir jetzt echt ein bisschen zu nackig..

    mit freundlichen grüssen

    huuber,

    3. April 2008 at 7:33 am

  8. Aber das Feigenblatt ist unschlagbar.

    Wolf

    3. April 2008 at 4:52 pm


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: