Moby-Dick™

Leben mit Herman Melville

Shorebound breezes shove the weary ship along! — Eine Lanze für Island

with 4 comments

Update zu Fast Fish anlässlich des 200. Geburtstags von Jónas Hallgrímsson am 16. November:

Skipkoma

Sér ei skáldið skip á öldu
skautum búið að landi snúa?
er ei þys við þorskakasir?
þóttast ekki búðadróttir?
“Harður byr að hafnavörum
húna- rekur -jóinn lúna,
glatt er lið á götustéttum,
glápa sperrtir búðaslápar.”

A Ship Comes In

Can the bard descry a schooner
scudding landward, sails expanded?
Hear what’s said beside the cod-stacks?
See the merchants strut like peacocks?
“Shorebound breezes shove the weary
ship along! The boys are thronging!
Packs of people crowd the sidewalks!
Perky shop-clerks stop and goggle!”

Jónas Hallgrímsson: Skipkoma/A Ship Comes In, April 1830

Jónas Hallgr�mssonStellen wir uns eine Insel im Nordpolarmeer vor, so groß wie Bayern und Baden-Württemberg zusammen. Bevölkern wir sie mit 312.851 Leuten, das ist so viel wie Karlsruhe mit Vororten (Stand 1. Oktober 2007) oder 3,1 Einwohner pro Quadratkilometer; zum Vergleich: In Deutschland sind es 231. Dann haben wir Lýðveldið Ísland und damit das größte Land für Bibliothekenwesen der Welt. Nicht einmal die Sprache kommt mit unseren 26 Buchstaben aus, sondern braucht 32.

Die isländische gilt als die kleinste aller Nationalliteraturen, entstanden aus der frühesten europäischen Kunstlyrik, der Skaldik.

Islands Analphabetenrate liegt bei 0,01 Prozent. In Deutschland beträgt sie 0,6 Prozent — 60-mal so hoch. Das wären für Deutschland 494.496 Leute, die nicht lesen können, also sehr viel mehr als Island insgesamt Einwohner hat, gegenüber knapp 32 Leuten in Island (wahrscheinlich 31 und Björk).

Der isländische Nationalfriedhof beherbergt keine Könige und Politiker und schon gar keine Krieger, sondern genau zwei Dichter: Jónas Hallgrímsson und Einar Benediktsson aus der Zeit der Romantik und des Poetischen Realismus und sonst niemand.

Auf die Bevölkerung umgerechnet, werden in Island mehr Bücher verlegt als sonstwo auf der Welt — einschließlich der lauthalsigen Kulturnationen Deutschland, USA, Irland, Indien oder China. Bei der geringen Auflage, die bei 300.000 überlebenden aktiven Sprechern möglich ist, würde jeder deutsche Verlag jedes einzelne dieser Bücher ablehnen. Das literarische Übersetzungsgewerbe gilt als außergewöhnlich gut ausgebildet: Einige schwächere Gedichte des Deutschen Heinrich Heine sind in der isländischen Übersetzung zu volkstümlich gewordenen Stücken umgebildet. Da ist der einzige Literaturnobelpreisträger des Landes, Halldór Laxness 1955, gar kein schlechter Durchschnitt.

Inzwischen sollen sie sich sogar das Walefangen abgewöhnt haben; jedenfalls verlautet seit 27. August nichts Gegenteiliges (und Björk verhält sich angenehm still).

Um dann noch mit einer modernen Legende aufzuräumen: Island beschäftigt keine Elfenbeauftragte — es sagt aber viel aus, dass der Rest der Welt das seit 1995 als Allgemeinwissen so hinnimmt.

Kärtchen von Island, 1888

Bilder: Das Kärtchen von Island (sic) und Jónas Hallgrímsson sind gemeinfrei.

Written by Wolf

12. November 2007 at 2:18 am

Posted in Rabe Wolf

4 Responses

Subscribe to comments with RSS.

  1. (Ich will unbedingt mal nach Island)

    Aoife

    12. November 2007 at 7:02 pm

  2. Da is es im Moment ziemlich finster den ganzen Tag…

    Wolf

    13. November 2007 at 12:03 am

  3. Ich mags düster und dunkel, da fall ich nicht so auf.

    Aoife

    13. November 2007 at 7:59 am

  4. Nicht auffallen kannst du daheim. Der Schafsdampfer nach Reykjavik soll seinen Preis haben .ò)

    Wolf

    13. November 2007 at 11:00 pm


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: