Moby-Dick™

Leben mit Herman Melville

Moby Sonnendeck

with 6 comments

Update zu sieht ja ulkik aus:

Death and hell are never full
And neither are the eyes of men
Cats can fly from nine stories high
And pigs can see the wind.

Willie Nelson

Name:
1851: Moby Dick
2008: Manned Cloud

Technische Daten:
1851: Bis zu 18 Meter lang, 50 Tonnen, Flukenantrieb, Tintenfische, Fische, Krustentiere, Sauerstoff, Landungen unerwünscht
2008: 210 Meter lang, 82 Meter breit, 52 Meter hoch, Auftriebskörper 520.000 Kubikmeter, 170 km/h, 20 Zimmer, Helium, Landetechnik ungeklärt

Verträglichkeit:
1851: Aggressiv, frisst menschliche Gliedmaßen, versenkt Walfänger, Inbegriff des Bösen
2008: Umweltfreundlicher Antrieb, landschaftsschonend, Restaurant, Bücherei, Fitnessstudio, Bar, Sonnendeck, 15 Angestellte

Status:
1851: Nie gestorben
2008: Noch nicht geboren

Fachliteratur:
1971: Philip José Farmer: The Wind Whales of Ishmael,
Mass Market Paperback
1980: Philip José Farmer: Ismaels fliegende Wale, Moewig

Manned Cloud

Bild: Antje Blinda: Weißer Wal für Luxustouristen
in: Spiegel Online, 4. Februar 2008;
Film: Airshipworld: Massaud — Manned Cloud Hotel.

Written by Wolf

5. February 2008 at 2:00 am

Posted in Rabe Wolf

6 Responses

Subscribe to comments with RSS.

  1. Erinnert mich frappierend an die Raumschiffe, die ich so mit 12-14 “entworfen” habe. Muss mal in meinen alten Klamotten kramen, ob ich einen Beweis für Ähnlichkeit entdecken kann. Bis dahin: der passende Comic bei xkcd – Elevator. Lustigerweise gefunden durch den Link im folgenden Post (To Be Wanted) und Klick auf “Random” – schwupps, da war’s! Wie war das gleich mit Diskordianismus…?

    jessebird

    7. February 2008 at 9:53 am

  2. Erinnert mich ein wenig an einen Artikel, den ich kürzlich in einer alten mare-Ausgabe (Nr. 14) las. Architekten planten da gerade das größe Schiff der Welt: 1,3 km lang, 221 m breit und 100 m hoch. Eine Stadt also. Darauf sollten 40 000 Menschen wohnen. Es gäbe sogar einen Fluhafen, 400 Geschäfte, eine Menge Eigentumswohnungen (es sollen bereits welche verkauft worden sein) und vieles mehr. Eine irre Vorstellung!

    Billy Budd

    7. February 2008 at 6:29 pm

  3. Ich hatte in den 70ern ein Zukunftsbuch, in dem Professor Primus von Quack erklärte, wie es im Jahr 2000 aussieht. Alles voll solcher fliegender Städte. Derlei Retro-Science-fiction hat man ja jetzt wieder.

    Hui, xkcd gibt sich so analogen Techniken ab? Sieht aber gut aus.

    Wolf

    7. February 2008 at 11:17 pm

  4. Ja, wie hier zum Beispiel. In der Zeit haben sich die Zukunftsbücherer wohl ein bissel verschätzt, aber die Vision find ich sehr hübsch: die Zweitwohnung nur eine Handbreit überm Kopf schwebend, und wenn du da, wo du bist, die Faxen dicke hast, kappst du einfach die Seile, holst den Anker ein und fliegst woanders hin. ;o) Auswandern in den Himmel… hach.

    Das Riesenschiff hingegen – hat es nicht was beunruhigend Zusammenpferchendes an sich? Irgendwie hab ich da so ein klaustrophobisches Frösteln zwischen den Schulterblättern. Das wird ja schachteliger als im Plattenbau. *g* Lauter Eigenheime auf Deck – und keiner kann runter. Höchstens, wenn sie den Wohn-Liner mit ‘ner Gasfüllstation für Luftschlösser… öh, -schiffe nachrüsten. ;o)

    Hey, aber Moby-Dick im Wolkenmeer sieht schon richtig toll aus, wa. Mehr Helium für Wale! Oder so… :o)

    hochhaushex

    8. February 2008 at 1:38 am

  5. Solche Wohnvisionen waren aber auch immer mit Katastrophen wie Überbevölkerung und Atomkrieg assoziiert: Soll der Russe doch kommen und der Neger die letzten Vorräte wegfressen – unsere Wissenschaftler haben alles im Griff und bauen schon Wohnungen auf dem Mars und Shopping Malls am Rand der Stratosphäre. Der letzte Ausläufer davon war meinem bescheidenen Überblick über Science ficiton nach das “Fifth Element”.

    Was ich grade eben erst gelernt hab: Primus von Quack war als Österreicher konzipiert :o)

    Wolf

    8. February 2008 at 2:26 am

  6. […] Veröffentlicht in 8. Februar 2008 von Jessebird Eigentlich ein Kommentar zu: Moby Sonnendeck von […]


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: