Moby-Dick™

Leben mit Herman Melville

Vampire Lilith: Obenauf mit 34

with one comment

Update zu Hurre hurre, hop hop hop:

Wortman fasst so griffig wie gelehrsam zusammen, was wir über Lilith wissen:

Philip Burne-Jones, The Vampire, 1897Lilith, die erste Frau Adams, erschaffen aus Schlamm und Dreck. Ihr hebräischer Name bedeutet so viel wie “Die Nächtliche”. Sie wollte nicht “unter Adam liegen” sondern ebenso obenauf. Dieses gilt bei orthodoxen Juden und auch im Islam als verwerflich. Im Koran findet sich dazu: “Verflucht sei der Mann, der die Frau zum Himmel und sich zur Erde macht.“ Da sie sich Adam widersetze, gilt sie auch als erste emanzipierte Frau.

In der Bibel gibt es nur einen indirekten Hinweis auf Lilith: “Und Gott schuf den Menschen zu seinem Bilde, zum Bilde Gottes schuf er ihn; und schuf sie als Mann und Weib.” [Genesis 1,27] [Anm. Moby-Dick™: Manche Textgestalten lassen auch den Schluss zu, dass Lilith in Jesaja 34,14 gemeint ist: “Da werden Wüstentiere und wilde Hunde einander treffen, und ein Feldgeist wird dem anderen begegnen. Das Nachtgespenst wird auch dort herbergen und seine Ruhestatt dort finden.”] Erst später wurde Eva aus Adams Rippe erschaffen.

Der Lehm, aus dem Lilith erschaffen wurde, soll vom Speichel des Engels Samael vergiftet gewesen sein. Sie verließ Adam und schaffte es, den wahren Namen Gottes [Anm. Moby-Dick™: einen von Gottes geheimen Namen Schem Hammeforasch] zu erfahren und forderte so von Gott Flügel für sich. Diese erhielt sie auch. Lilith wurde trotzdem in die Hölle verbannt, wo sie eine der vier Bräute des Satans wurde. Sie soll dem Satan wunderschöne Dämoninnen geboren haben, die “Lilim” hießen.

Je mehr dämonische Züge Lilith bekam, desto mehr verschwand ihre Schönheit. Die Engel Sanvai, Sansanvi und Semangloph sollten Lilith dazu bewegen, wieder zu Adam zurückzukehren. Da sie es ablehnte, erschuf Gott Eva.

In der jüdischen Religion gibt es Legenden über die zehn unheiligen Sephiroth. Lilith soll eine von ihnen gewesen sein.

Kritiker sehen in Lilith den Versuch, die babylonische Göttin Belet-ili in das jüdische Glaubenskonzept zu integrieren. Ba’alat, die “Heilige Herrin” der Kanaaniter, wurde auch Lillake genannt. Der hebräische Name Lilith soll aus dem babylonischen Wort “Lilitu” abgeleitet worden sein, was so viel wie Windgeist bedeutet.

Quelle: Flora Macallan, Engel

Im Universum der Marvel Comics kommt Lilith gleich zweimal vor: einmal als Mutter aller Dämonen, einmal als Draculas Tochter Lilith Drake. Als letztere ist sie schöner und im Charakter liebevoller gestaltet. Nach ihrem probeweisen Debüt in Giant-Size Chillers Featuring Curse Of Dracula #1 vom Juni 1974 kam sie am 5. November 1974 fest ins Personal. Das war in der Nummer Dracula Lives!. Happy 34. Wiederauferstehung, Lilith.

Lilith, Daughter of Dracula, Marvel Comics Cover, October 1974

Bilder: Philip Burne-Jones: The Vampire, 1897;
Marvel Comics, 1974.

Written by Wolf

5. November 2008 at 12:01 am

Posted in Wolfs Koje

One Response

Subscribe to comments with RSS.

  1. Danke für die Verlinkung. Freut mich, dass dir mein kleiner Artikel gefällt :)

    wortman

    5. November 2008 at 4:13 pm


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: