Moby-Dick™

Leben mit Herman Melville

Märzgewinnspiel: A Voyage Thither and So Long

with 4 comments

Am 16. März 1849 erschien Mardi, and a Voyage Thither, Herman Melvilles Fingerübung zu Moby-Dick, bei Richard Bentley in London. Vor gleich 160 Jahren.

Melvilles monumentaler dritter Roman — da war er 29 — wurde erst 1998 zum ersten Mal ins Deutsche übersetzt — von Rainer G. Schmidt, was ihm den Paul-Celan-Preis eintrug; besser anerkannt kann man nicht übersetzen. Ein sperriges und unterschätztes Werk und damit ein typischer Melville.

Obwohl danach noch etliche Romane unterschiedlichen Erfolgs kamen, ist Mardi Melvilles Einstieg in die Lyrik, lange bevor er den Ehrgeiz entwickelte, die amerikanische Lyrik zu revolutionieren, und sei unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Als Roman steht er in Prosa, die sich aber als gebundene Rede lesen lässt: Der Text fließt stellenweise rhythmisch, seine Struktur baut Lieder nach, darübergeordnet sind die Kapitel, die verschiedenen Südseeinseln wie ein Rundgesang zugeordnet sind. Aus Gesprächen von Seeleuten und Südseeinsulanern entsteht ein umfassendes Gesamtbild des Menschen und der Welt an sich. Wie in der Bücherliste vorgestellt, bewusst etwas kategorial anderes als die ersten beiden autobiografischen Reiseerzählungen, die sowieso niemand glaubte; nach wenigen Kapiteln ausgefranst und übergebordet zu einem Standardwerk der Groteske auf der Basis einer krausen, nachvollziehbar bleibenden pantheistischen Seebärenphilosphie. Im Unterschied zu Moby-Dick gibt es darin eine Liebesgeschichte. Auch deshalb: ein typischer Melville.

Mit diesem Wissen: Malen, zeichnen, fotografieren, collagieren oder von mir aus: modellieren Sie bis zum 16. März, Mardis 160. Jubiläum, das Titelbild zu einer eventuellen zweiten deutschen Übersetzung (nicht dass meines Wissens eine anstünde)! Mindestens auf DIN A4, außer Ihre Technik lässt nur kleinere Formate zu, und so, dass sie’s hinterher auf den Scanner kriegen. Foto geht auch — normalerweise ist das allerdings ein Thema für einen großen Gobelin.

Gewinnen Sie dafür wie üblich, weil sich dergleichen ruhig verbreiten darf, entweder:

  • 1 CD mit 26 Liedern von The Muffs (privater Brand wie gehabt und jetzt schon nicht mehr in dieser Form rekonstruierbar);
  • 1 CD von Carson Sage and the Black Riders (heute What about Carson wie vorgestellt, private Brände):
    • Final Kitchen Blowout (1993);
    • Walk With an Erection (5-song-EP 1993); oder
    • Great Music in Stereo (1995);
  • 1 Kopie Herman Melville: The Lightning-Rod Man auf Deutsch in der Übersetzung von Richard Mummendey, ca. 10 Seiten. Sehr selten und stark nachgefragt; oder
  • 1 Erlaubnis für einen Gastbeitrag auf Moby-Dick™ über was Sie wollen außer (doofem) Porno und Verherrlichung von Frank Schätzing.

Werden die Preise schon langweilig? Dann verlose ich für besondere Leistungen eine apokryphe LP von Motorpsycho, und LP bedeutet hier: Vinyl und einen Durchmesser, der kleiner ist als der von den LPs, an die sich die Alten und Altmodischen unter uns erinnern: The Desperate Deeds of Ringo. A Story of the Wild West (auf Amazon in allen Ländern nur als CD), die ganz unerhört nach Country, Punk, dem ersten Spaghettiwestern mit John Wayne, Ennio Morricone, Whisky, Dreck und jenem amerikanischen Westen klingt, wie wir ihn alle lieb haben — und von der ich mich sehr ungern trennen werde. Da muss ich überzeugt werden, also strengen Sie sich ruhig an.

Und zwar bis 16. März 2009 um Mitternacht bitte.

Werkzeugkasten:

Amazon, Mardi, 2 Bände Hardcover Achilla Presse

Entreact Melodram (Brotzeit):

Story from the Wild West: Motorpsycho: So Long, aus: The Desperate Deeds of Ringo. A Story of the Wild West
und das ist noch nicht mal das beste von der Platte.

Written by Wolf

6. March 2009 at 1:52 am

Posted in Kommandobrücke

4 Responses

Subscribe to comments with RSS.

  1. […] Moby-Dick™ on That same image selves see in all rivers, in oceans, in lakes and in WellesMärzgewinnspiel: A Voyage Thither and So Long « Moby-Dick™ on Übersetzung The Lightning-Rod Man: Der Blitzableitermann!Märzgewinnspiel: A […]

  2. […] Kapitel 20: Alles regeDas Hörbuch als Video: Kapitel 20: Alles rege « Moby-Dick™ on Märzgewinnspiel: A Voyage Thither and So LongDas Hörbuch als Video: Kapitel 20: Alles rege « Moby-Dick™ on Das Hörbuch als Video: […]

  3. […] Märzgewinnspiel! […]

  4. […] man auch dauernd alles selber machen muss: Am Märzgewinnspiel beteiligen sich nicht mal mehr die, die es angeht. Wenn mich wer sucht, ich bin Sankt Patrick […]


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: